Allgemeine Informationen


Termin 2017

10. - 12. Mai 2017


2016

2016 fand in Bremen vom 11. - 13. Mai einmalig ein gemeinsamer Kongress der ICW Initiative Chronische Wunden, AWA Austrian Wound Association, SAfW Schweiz. Gesellschaft für Wundbehandlung und der EWMA European Wound Management Association statt. Der Bremer Pflegekongress setzte für ein Jahr aus.

Für die Buchungen von Standflächen, Räumen und Sponsoring war 2016 einmalig die EWMA zuständig.

Der gemeinsame Kongress war der größte EWMA Kongress aller Zeiten und damit auch der weltgrößte Wundkongress. Wir danken allen Ausstellern und Sponsoren für die Unterstützung und das Engagement.

Ergebnis 2016

2016
Deutscher Wundkongress & EWMA 2016 & WundD.A.CH-Kongress
6.075 Teilnehmer inklusive Ausstellern aus 84 Ländern (Quelle: EWMA Secretariat)

Top 5 Länder:

  1. Deutschland
  2. England
  3. Schweiz
  4. Österreich
  5. Niederlande

220 Aussteller inklusive 39 deutschen Firmen

 

Ergebnis 2015

4.910 Kongressteilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet
108 Aussteller
 
Verteilung der Registrierungen:
3-Tageskarten: 43 %
2-Tageskarten: 32 %
1-Tageskarten: 25 %
 
Verteilung sämtlicher Registrierungen auf Tage:
Mittwoch: 32 %
Donnerstag: 41 %
Freitag: 27 %
 
Verteilung der Professionen:
Pflegende: 72 %
Mediziner: 9 %
Schüler/Studenten: 4 %
Azubis: 4 %
Sonstige: 11 % (Arzthelfer, Lehrende, Verwaltungsangestellte und weitere Teilnehmer aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft)
 
Herzlichen Dank an alle Aussteller, Teilnehmer und Referenten des Deuschen Wundkongresses und Bremer Pflegekongresses 2015. Der Bahnstreik und ein gewisses Verkehrschaos auf den Autobahnen hat es vielen nicht leicht gemacht, nach Bremen zu reisen. Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie sich dennoch auf den Weg gemacht haben und bei uns angekommen sind!
 
2015 haben wir unser Kongressprogramm erstmals auf drei Tage erweitert: Mittwoch, 6. Mai bis Freitag, 8. Mai 2015.
Man konnte sich für alle drei Tage oder für zwei Tage - wahlweise den Mittwoch und Donnerstag oder den Donnerstag und Freitag oder für nur einen Tag anmelden. Diese neue Flexibilität und das erweiterte Programm sind sehr gut angekommen. Die beliebte Kongressparty hat am Donnerstag, den 7. Mai stattgefunden, so dass auch alle nur für zwei Tage angemeldeten Teilnehmer mitfeiern konnten.

 

Konzept 2017

10. - 12. Mai 2017
 
Deutscher Wundkongress & Bremer Pflegekongress -
zwei Kongresse in nur einer Veranstaltung,
zur gleichen Zeit, am gleichen Ort
und zum Preis von nur einem,
für eine interdisziplinäre Teilnehmerschaft,
im Kern bestehend aus Medizinern sowie ambulanter, stationärer und akutklinischer Pflege mit einem Programm, das Synergien nutzt und Differenzierungen zulässt.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in ein hochkarätiges Programm einzuklinken - mit Ihrer Produktpräsentation, mit einem Workshop oder vielem mehr.
 
Beteiligungsmöglichkeiten
  • Beteiligung an der Industrieausstellung
  • Angebot einer Firmenveranstaltung
  • Kundeneinladungen
  • Anzeigen in Vor- und Hauptprogramm
  • Logoplatzierungen
  • Positionierung von Firmenfahnen
  • Sachsponsoring: Kulis, Blöcke etc.
  • Einlagen (Kongresstaschen)
  • Auslagen
  • Sponsoring der Posterwände (Leihgabe)
Wir beraten Sie gerne.

Wir garantieren Ihnen
einen direkten Kontakt zu Ihrem Kunden und Anwender, denn die Fachausstellung liegt inmitten der Vortragsräume. Zusätzlich ist der etwas andere Zugang zu Teilnehmern und Referenten sichergestellt, denn wir bieten ohne Aufpreis eine Get Together-Party mit Live-Musik in der Industrieausstellung an.

Der Kombikongress ist integrativ:
Er richtet sich an interessierte Ärzte aus Praxen und Kliniken ebenso gezielt wie an alle drei Pflegesektoren: die ambulante Pflege, die stationäre Pflege und die Akutkliniken. Das Angebot umfasst die Präsentation neuer Forschungsergebnisse, praxisnahe Schulungen für Anwender wie auch Metadiskussionen für Entscheider.
Uns interessieren Querprozesse und ihre Auswirkungen.

Sie genießen die Vorteile
einer angenehmen Kongress-Atmosphäre mit der nötigen Muße für Demonstrationen und längere Kundengespräche.

Sie haben in Bremen den Vorteil der kurzen Wege in jeder Beziehung:
nicht nur räumlich, sondern auch strukturell. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre ganz eigenen Ideen und die Möglichkeit, schnell und unbürokratisch Entscheidungen zu fällen.

Sie dürfen mit einem engagierten Team rechnen!