Referenten 2019

Ann-Katrin Adams
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung
Fachbereich Erziehungswissenschaften
Frankfurt



Jasmin Aust
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
– Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
Fakultät Soziale Arbeit
Wolfenbüttel



Andreas Baumeister, M.A.
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen

M.A. Public Health / Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Krankenpfleger mit Weiterbildungen „Krankenpfleger für Psychiatrie“ (DKG) sowie „Praxisanleiter für Pflegeberufe“ (DBfK). Freiberuflicher Dozent und Hochschullehrbeauftragter.
Bremen



Dr. Peter Bleses
Universität Bremen
Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw)
Bremen



Silke Böttcher
Universität Bremen
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Abteilung Interdisziplinäre Alterns- und Pflegeforschung
Bremen



Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck
Wissenschaftsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen
Bremen



Patricia Drube, Dipl.-Kffr.
Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein
Errichtungsausschuss der Pflegekammer
Neumünster



Claudia Einig
Universität Bremen
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Bremen



Dr. Heiner Friesacher
Convivo Holding GmbH,
Convivo Unternehmensgruppe

Pflegewissenschaftler und Dipl. Berufspädagoge, Dr. phil,
Freier Dozent, Autor, Herausgeber. Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen
Gast- bzw. Vertretungsprofessur für Pflegewissenschaft an der Alice Salomon Hochschule Berlin und der Universität Bremen von 2006 – 2009.
Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie und theoretische Grundlagen pflegerischen Handelns, Ethik und Sozialphilosophie, Professions- und Qualitätsentwicklung.
Bremen



Jörn Gattermann, Dipl.-Berufspäd.
Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung (IBF),
Klinikum Bremen-Mitte

Krankenpfleger, Diplom-Berufspädagoge (Pflegewissenschaft)
Berater für Ethik im Gesundheitswesen
Leiter der Weiterbildung „Fachpflege für Onkologie“ und von Palliative Care Lehrgängen
Stellvertretender Vorsitzender des Klinischen Ethik Komitees (KEK) am Klinikum Bremen-Mitte
Bremen



Prof. Dr. Stefan Görres
Universität Bremen
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Abteilung Interdisziplinäre Alterns- und Pflegeforschung
Bremen



Mathilde Hackmann
Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie
Hamburg



Prof. Dr. Margareta Halek, MScN
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE), Standort Witten
Witten



Julia Amelie Hoppe
Universität Paderborn
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Paderborn



Udo Janning
Sander Pflege GmbH
Emsdetten



Mona Jenkins
Friedeburg



Prof. Dr. Dr. Manuela Kesselmann
FOM Hochschule für Ökonomie & Management
ISDG Institut für Systemisches Demografie-
und Gesundheitsmanagement
Bremen



Uta Kirchner
futur-uno. PERSPEKTIVEN GmbH
Berlin



Prof. Dr. Benjamin Kühme
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Pflegewissenschaft
Hochschule Osnabrück

Von 2012-2015 Hochschullehrer und Professor für angewandte Pflege an der Mathias Hochschule Rheine mit dem Arbeitsschwerpunkt der curricularen Entwicklung und Koordination eines primärqualifizierenden Pflegestudiengangs, der im Rahmen der nordrhein-westfälischen Modellstudiengänge erprobt und evaluiert wurde. Neben den pflegedidaktischen und pflegewissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkten, die sich aus der Gestaltung akademischer Pflegeausbildung ergeben, stellen die Erforschung von Bildungsmustern und Identitätsbildungsprozessen in der betrieblichen und akademischen Pflegeausbildung weitere Forschungsschwerpunkte dar. Seit 2015 ist er Professor für Pflegewissenschaft und Studiengangsbeauftragter für den primärqualifizierenden Studiengang Pflege dual an der Hochschule Osnabrück.
Osnabrück



Dr. Markus Mai
Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Dr. rer. cur. Markus Mai ist gelernter Krankenpfleger und Pflegewissenschaftler. Er verantwortet seit 2017 das Feld „Gesundheits- und Sozialpolitik“ der Barmherzigen Brüder Trier (BBT- Gruppe). Daneben hat er die Leitung des Fachbereichs Gesundheitsdienste (Pflege) in der Zentrale der BBT-Gruppe inne. Zuvor war Dr. Mai als stellvertretender Pflegedirektor im Brüderkrankenhaus Trier tätig. Er war Vorsitzender des Ausschusses zur Errichtung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (Gründungsausschuss) und ist 2016 von der Vertreterversammlung der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer zum ersten Präsidenten einer Pflegekammer in Deutschland gewählt worden.
Mainz



Sandra Mehmecke
Master of Arts (Management für Gesundheits- und Pflegeberufe), Gesundheits- und Krankenpflegerin der MHH
Hannover



Prof. Dr. Anne Meißner
Fachhochschule der Diakonie
Pflegewissenschaft
Bielefeld



Dr. Inga Meyer-Kühling
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Gerontologie
Heidelberg



Sabine Muths
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Universität Bremen

Lehrerin SII, bF Pflegewissenschaft, seit 2003 am IPP Bremen, Abt. 4 (Qualifikationsforschung), nach langjähriger Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Pflegenden jetzt in Projekten zur Curriculumentwicklung und Implementierung neuer Lehr-/Lernformen an Pflege- und Gesundheitsschulen unter anderem im Rahmen des Projekts „Entwicklung eines Mustercurriculums‚ Kommunikative Kompetenz in der Pflege‘“
Bremen



Heidrun Pundt
DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus gemeinnützige GmbH
Bremen



Annette Rebers-Holze
Opus 3
Ottersberg



Prof. Dr. Heinz Rothgang
Universität Bremen
SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung
Bremen



Dr. Claudia Schepers
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen
Bremen



Prof. Dr. Michael Simon
Hochschule Hannover
Fakultät V - Diakonie, Gesundheit und Soziales
Hannover



Marianne Teagle-Jahnke
Bremen



Ingrid Wörner
Fachwirtin für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
Gesundheitsberaterin
Bremen



Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann
Pflegewissenschaftliche Versorgungsforschung,
Institut für Public Health und Pflegeforschung,
Universität Bremen
Bremen



Prof. Dr. Britta Wulfhorst
MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences
and Medical University, Fakultät Humanwissenschaften
Department Pädagogik
Hamburg



Gabriela Zaczall Herrera
Convivo Unternehmensgruppe
Seniorengemeinschaft Kattenturm
Bremen