Referentenarchiv 2018

Sedina Abdijanovic
Seniorenhaus Rockwinkeler Park
Bremen



Yasmen Alkseikh
Medizinische Hochschule Hannover
Hannover



Susanne Bachmann
DRK-Kreisverband Landkreis Greiz e.V.
Zeulenroda-Triebes



Andreas Baumeister, M.A.
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen

M.A. Public Health / Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Krankenpfleger mit Weiterbildungen „Krankenpfleger für Psychiatrie“ (DKG) sowie „Praxisanleiter für Pflegeberufe“ (DBfK). Freiberuflicher Dozent und Hochschullehrbeauftragter.
Bremen



Jörg Burbaum, MScN
AMARIGO GmbH, Die Pflegeexperten
Geschäftsleitung
Waltrop



Ute Bychowsky
Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe e. V.
Frankfurt



Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck
Wissenschaftsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen
Bremen



Claudia Dieckmann
Abteilung für Neurologische Frührehabilitation
Klinikum Bremen-Ost
Bremen



Ulrich Dietz
Bundesministerium für Gesundheit
Grundsatzfragen der Pflegeversicherung
Bonn



Jan Dreyer
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V (DZNE)
Standort Witten
Witten



Nicole Duveneck, Dipl.-Berufspäd. Pflegewiss.
Promovendin (Dr. phil.) der Universität Bremen
Selbständige Dozentin und Hochschullehrbeauftragte im Bildungs- und Gesundheitsbereich
Bremen



Claudia Einig
Universität Bremen
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Bremen



Nils Fischer
Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV)
Projekt Interkulturalität und Interreligiosität im
Gesundheitswesen
Vallendar



Dr. Heiner Friesacher
Convivo Holding GmbH,
Convivo Unternehmensgruppe

Pflegewissenschaftler und Dipl. Berufspädagoge, Dr. phil,
Freier Dozent, Autor, Herausgeber. Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen
Gast- bzw. Vertretungsprofessur für Pflegewissenschaft an der Alice Salomon Hochschule Berlin und der Universität Bremen von 2006 – 2009.
Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie und theoretische Grundlagen pflegerischen Handelns, Ethik und Sozialphilosophie, Professions- und Qualitätsentwicklung.
Bremen



Beate Fröhlich
Danuvius Haus
Danuvius Klinik GmbH
Ingolstadt



Jörn Gattermann, Dipl.-Berufspäd.
Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung (IBF),
Klinikum Bremen-Mitte

Krankenpfleger, Diplom-Berufspädagoge (Pflegewissenschaft)
Berater für Ethik im Gesundheitswesen
Leiter der Weiterbildung „Fachpflege für Onkologie“ und von Palliative Care Lehrgängen
Stellvertretender Vorsitzender des Klinischen Ethik Komitees (KEK) am Klinikum Bremen-Mitte
Bremen



Dr. Heiko Gerlach
Promotion am Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen, Dipl.-Pflegewirt, Altenpfleger,
langjährige Leitungskraft in der ambulanten Pflege

freiberuflicher systemischer Therapeut (SG), Berater und Organisationsentwickler
Hamburg



Dr. Mayank Kumar Golpelwar
School of International Business
Hochschule Bremen
Bremen



Prof. Uwe Gonther
AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen
Bremen



Sabine Greulich
Abteilung Professions- und Qualitätsentwicklung
Convivo Holding GmbH
Convivo Unternehmensgruppe
Bremen



Birgit Hasenbein, Dipl.-Soz. Arb.
Haus St. Antonius - Zentrum für Menschen mit Demenz
Caritasverband Paderborn e.V.
Einrichtungsleitung
Paderborn



Katrin Havers, Dipl. Pflegewirtin
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Nach ihrem Examen hat sie sechs Monate in England gelebt und gearbeitet. Danach war sie sowohl als Pflegefachkraft, als auch als stellvertretende Pflegedienstleitung in der ambulanten Versorgung tätig. Seit Beginn ihres Studiums arbeitet sie freiberuflich als Dozentin im Gesundheitswesen und in der pflegerischen Unternehmensberatung. Sie war als stellv. Mitglied in der Gründungskonferenz und ist jetzt die Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen.
Vechta



Dr. Cornelia Heintze
Beratung + Coaching
Leipzig



Vanessa Viola Hüsmann
Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin M.A.
Hamburg



Jan Jansen, Dipl.-Psychologe
Praxis für Systemische Beratung, Coaching und Kurzzeittherapie
Bremen



Jutta Kaliske
Universität Bremen
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Bremen



Prof. Dr. em. Annelie Keil
1971 - 2004 Professorin an der Universität Bremen, Arbeitsbereiche: Sozialarbeitswissenschaft, Gesundheitswissenschaften, angewandte Biographie- und Lebensweltforschung. Gründungsmitglied u.a. des Zentrums für Public Health, des Netzwerks „Zukunftsgestaltung und seelische Gesundheit Bremen“ (EXPO Projekt), des „Forums Lehren und Lernen“. Umfangreiche Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehsendungen zum Bereich Gesundheit und Lebenskompetenzen, ehrenamtliche Mitarbeit in unterschiedlichen psychosozialen und Bildungsprojekten im In- und Ausland; Mitbegründerin des wissenschaftlichen Weiterbildungsstudiums Palliative Care an der Universität Bremen, 1992 Berninghausen Preis für ausgezeichnete Lehre, 2004 Bundesverdienstkreuz.
Bremen



RA Ulrike Kempchen
Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.v. (BIVA)
Rechtsanwältin
Bonn



Sabrina Khamo Vazirabad
Frankfurt University of Applied Sciences
Hessisches Institut für Pflegeforschung
Frankfurt am Main



Burkhardt Krebs-Zieger
DBfK Nordwest
Hannover



Reinhard Leopold
HEIM-MITWIRKUNG
Unabhängige Selbsthilfe-Initiative für Pflegebetroffene
Bremen



Kristina Lippach
Klinikum der Universität München
Stabsstelle Pflegewissenschaft
München



Dr. Ralf Lottmann
University of Surrey
Department of Sociology
Centre for Research on Ageing and Gender (CRAG)
Surrey (UK)



Sara Marquard
Universität Osnabrück
Fachbereich Humanwissenschaften
Osnabrück



Herbert Mauel
Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa)
Bundesgeschäftsstelle Berlin
Berlin



Dr. Rosa Mazzola
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät
Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft
Halle



Sandra Mehmecke
Master of Arts (Management für Gesundheits- und Pflegeberufe), Gesundheits- und Krankenpflegerin der MHH
Hannover



Gudrun Münchmeyer-Elis
Zentrum für Migranten und
Interkulturelle Studien e.V. Bremen
Bremen



Sabine Muths
Institut für Public Health und Pflegeforschung
Universität Bremen

Lehrerin SII, bF Pflegewissenschaft, seit 2003 am IPP Bremen, Abt. 4 (Qualifikationsforschung), nach langjähriger Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Pflegenden jetzt in Projekten zur Curriculumentwicklung und Implementierung neuer Lehr-/Lernformen an Pflege- und Gesundheitsschulen unter anderem im Rahmen des Projekts „Entwicklung eines Mustercurriculums‚ Kommunikative Kompetenz in der Pflege‘“
Bremen



Giulia Paglialonga
Convivo Unternehmensgruppe
Bremen



Matthias Peterek
Uhlhorn Hospiz Hannover
Hannover



Matthias Prehm
HumorPille
Lauenburg



Miriam Püschel
Osnabrücker Hospiz
Osnabrück



Heidrun Pundt
DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus gemeinnützige GmbH
Bremen



Daniel, MA, Purwins
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V (DZNE)
Standort Witten
Witten



Prof. Dr. Martina Roes
Sprecherin Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE/Witten)
Leitung der AG "Implementierungs- und Disseminationsforschung" am DZNE/Witten
Professorin für Nursing Science und Healthcare Research an der Universität Witten/Herdecke
Mitglied u.a. i, Lenkungsausschuss des Deutschen Netzwerkes für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Für den Deutschen Pflegerat (DPR) in u.a. der AG des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), IQWiG
Für die DRK Schwesternschaft im Deutschen Bildungsrat (DBR)
Witten



Dr. Silja Samerski
Universität Bremen
Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaften
Fachbereich 9
Bremen



Dr. Florence Samkange-Zeeb
Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie
Bremen



Sonja Schäfer
Klinikum Bremen-Mitte

Organspendebeauftragte Bremen/Bremerhaven
Palliative Care Fachkraft
Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen,
Stellvertretende Vorsitzende des Klinischen Ethik Komitees (KEK) am Klinikum Bremen-Mitte
Letzte Hilfe Kursleiterin
Honorardozentin mit den Schwerpunktthemen Ethik, Schmerz, Palliative Care, Kommunikation
Bremen



Dr. Liane Schenk
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Berlin



Dr. Claudia Schepers
Abteilung Qualifikations- und Curriculumforschung
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen
Bremen



Prof. Dr. Wilfried Schlüter
Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ)
Bremen



Simone Schnase
taz Verlags und Vertriebs GmbH
Lokalredaktion Bremen

Jahrgang 1971, arbeitet seit April 2012 als Redakteurin für taz bremen und taz nord. Hat davor erst in Osnabrück und dann im Emsland fürs Radio gesprochen und gebloggt sowie für die Magazine „Stadtblatt“ und „Emskopp“ geschrieben. Erhielt 2012 den zweiten Alternativen Medienpreis für den Emskopp-Beitrag „Die Emslandlager und ihre Folgen – eine Geschichte von 1933 bis in die Gegenwart“
Bremen



Hans Peter Schneider
MESSE BREMEN & ÖVB-Arena
Bremen



Dr. Markus Schupp
Promotion am Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen, Studium der Dipl. Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachpfleger für Intensivpflege und Dialyse

Referatsleiter in der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung
Köln



Stefan Schwark
Referent für Pflege im Krankenhaus | M.Sc. Gesundheitsökonomie | B.A. Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen | Gesundheits- und Krankenpfleger

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
DBfK Nordwest e.V.
Regionalverband Nordwest
Hannover



Samra Secerovic
Seniorenhaus Rockwinkeler Park
Bremen



Dr. Tanja Segmüller, MScN
Department of Community Health
Hochschule für Gesundheit
University of Applied Sciences

Pflegewissenschaftlerin (MScN, BScN), Krankenschwester, Hochschule für Gesundheit, Bochum, Arbeitsschwerpunkte: Pflegende Angehörige (u.a. Unterstützungskonzepte im Quartier), Gesundheitsversorgung älterer u. pflegebedürftiger Menschen, Patientenedukation
Bochum



Swantje Seismann-Petersen, Dipl.-Pflegew.
Forschung und Lehre in der Pflege
Universität zu Lübeck

Altenpflegerin
Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
Mitglied der Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein
Lübeck



Jonathan, Dipl.-Soz.Wiss., Serbser
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V.
(DZNE)
Standort Witten
Witten



Prof. Dr. Michael Simon
Hochschule Hannover
Fakultät V - Diakonie, Gesundheit und Soziales
Hannover



Heiko Stehling, MScN
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Hochschule Osnabrück
Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Osnabrück



Andre Terjung
Frankfurt University of Applied Sciences
Hessisches Institut für Pflegeforschung
Frankfurt am Main



Prof. Dr. Marc Thielen
Universität Bremen
Institut Technik und Bildung (ITB)
Bremen



Sabine Torgler
English for Nurses Ltd
Bristol (UK)



Silke Völz
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V.
(DZNE)
Standort Witten
Witten



Ingrid Wörner
Fachwirtin für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
Gesundheitsberaterin
Bremen



Christina Wollenberg
Convivo Unternehmensgruppe GmbH
Fachbereich Pflege- und Betreuung
Bremen



Gabriela Zaczall
Convivo Unternehmensgruppe
Seniorengemeinschaft Kattenturm
Bremen



Burkhardt Zieger, Dipl.-Sozialwiss.
Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
Geschäftsführer
Hannover



Gudrun Zimmermann
Schnittstelle Kulturen
Bremen